Verwaltungsrat der ORIOR AG

ROLF U. SUTTER

ROLF U. SUTTER

Präsident des Verwaltungsrats

Rolf U. Sutter verfügt über einen Bachelor-Abschluss der Hotelfachhochschule Lausanne und studierte zudem an der Cornell University Ithaca. Von 1981 bis 1989 hatte er verschiedene Positionen bei Railway Buffet, Zürich, sowie bei Mövenpick Holiday Inn, Mövenpick Hotel und Mövenpick/Marché Schweiz inne. Von 1989 bis 1997 war er Managing Director/CEO von Mövenpick/Marché International. Ab 1993 amtete er zudem als Mitglied der Geschäftsleitung der Mövenpick Holding AG. Im Laufe dieser Zeit verbrachte er drei Jahre in Deutschland, gründete verschiedene Unternehmen in mehreren Ländern, eröffnete und entwickelte diverse Restaurants in Nordamerika, Asien (mit Hauptsitz in Hongkong und Singapur), im Nahen Osten und in Europa. Von 1997 bis 1999 war er Managing Director für alle Bereiche der Gastronomie des Mövenpick-Konzerns. Nachdem Rolf U. Sutter 1999 seine Position als CEO von ORIOR übernommen hatte, wurde er 2006 als Delegierter der Geschäftsleitung in den Verwaltungsrat gewählt. Rolf U. Sutter trat am 30. April 2011 als operativer Leiter von ORIOR zurück. Der Verwaltungsrat hat ihn an der konstituierenden Sitzung nach der Generalversammlung vom 6. April 2011 zum Verwaltungsratspräsidenten der Gesellschaft gewählt.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen:
Rolf U. Sutter ist Präsident des Verwaltungsrats der Biella-Neher Holding AG, Biel, Mitglied des Verwaltungsrats der Branchen Versicherung Schweiz, Zürich, und Mitglied des Verwaltungsrats der Schweizer Getränke AG, Meilen.

EDGAR FLURI

EDGAR FLURI

Vizepräsident des Verwaltungsrats

Edgar Fluri verfügt über einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften der Universität Basel und ist diplomierter Wirtschaftsprüfer. Von 1977 bis 1998 arbeitete er für STG-Coopers & Lybrand, wo er von 1991 bis 1996 stellvertretender Vorsitzender und von 1997 bis 1998 Vorsitzender der Geschäftsleitung sowie Mitglied des internationalen und des europäischen Board von Coopers & Lybrand war. Nach der Fusion zu PricewaterhouseCoopers war Edgar Fluri von 1998 bis 2008 Verwaltungsratspräsident von PricewaterhouseCoopers Schweiz. Zudem war er von 1998 bis 2001 Leiter des Bereichs Wirtschaftsprüfung und -Beratung EMEA und von 2002 bis 2005 Mitglied des Global Board von PricewaterhouseCoopers. Edgar Fluri war von 1987 bis 2012 nebenamtlicher Dozent für Wirtschaftsprüfung an der Universität Basel und wurde 1997 zum Titularprofessor ernannt.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen:
Edgar Fluri ist Mitglied des Verwaltungsrats der LAROBA AG, Basel, Mitglied des Aufsichtsrats der Brenntag AG, Mülheim an der Ruhr (D), Mitglied des Stiftungsrats der Beyeler Stiftung, Basel, sowie des Verwaltungsrats der Beyeler Museum AG und des Verwaltungsrats der Galerie Beyeler AG, Basel.

CHRISTOPH CLAVADETSCHER

CHRISTOPH CLAVADETSCHER

Mitglied des Verwaltungsrats

Christoph Clavadetscher ist diplomierter Kaufmann. Bis 1991 arbeitete er in diversen Detailhandelsfirmen im Bereich Verkauf und Marketing. Von 1992 bis 2005 war er in verschiedenen Positionen bei Coop tätig. So war er Leiter der Verkaufsregion Coop Zentralschweiz-Zürich, Leiter Direktion Trading und Mitglied der Geschäftsleitung mit Verantwortlichkeitsbereich für die Coop-City-Warenhäuser und die Baumarktkette sowie Verwaltungsratspräsident der TopTip AG und der Importparfümerie AG. Von 2005 bis 2009 amtete er als Managing Director der Dohle Handelsgruppe, Siegburg (D) und von 2009 bis 2011 war er als CEO der Dolma Holding AG in Schlossrued tätig. Von 2011 bis 2013 war er CEO der Möbel Hubacher AG. Seit 2013 ist er Inhaber und Geschäftsführer der Christoph Clavadetscher Consulting GmbH und agiert als professioneller Verwaltungsrat und temporärer Geschäftsführer. Gegenwärtig ist er CEO der Möbel Hubacher AG mit einem Pensum von 30%.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen:
Christoph Clavadetscher ist Präsident des Verwaltungsrats der PEG Papeteristen-Einkaufsgenossenschaft, Aarburg, sowie Mitglied des Verwaltungsrats in der mit PEG Papeteristen-Einkaufsgenossenschaft verbundenen Gesellschaft (OFFIX Holding AG), Präsident des Verwaltungsrats der Talsee AG, Hochdorf, Präsident des Verwaltungsrats der famoc AG, Zug, Präsident des Verwaltungsrats der Carl Heusser AG, Cham, Vizepräsident des Verwaltungsrats der Agrovision AG, Alberswil, sowie Mitglied des Verwaltungsrats in den mit famoc verbundenen Gesellschaften (Bewilux AG, HOLCLA AG, Unicorn S.A.), Mitglied des Verwaltungsrats der Mercato Shop AG, Teufen, Mitglied des Verwaltungsrats der Karl Vögele AG, Uznach, Mitglied des Verwaltungsrats der Christian Binder AG, Zofingen, Mitglied des Verwaltungsrats der Convidis AG, Glattbrugg, und Delegierter des Verwaltungsrats der Spirella AG, Embrach.

WALTER LÜTHI

WALTER LÜTHI

Mitglied des Verwaltungsrats

Walter Lüthi verfügt über eine technische Grundausbildung und eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung an einer höheren Wirtschaftsschule. Von 1973 bis 1978 arbeitete er in der auf Telekommunikationsgeräte spezialisierte Autophon AG in Solothurn im Bereich Forschung und Entwicklung. Begleitend dazu absolvierte er diverse Weiterbildungen im In- und Ausland. Von 1978 bis 1983 war er als Senior Account Manager bei der Burroughs (Schweiz) AG tätig und wechselte im 1983 als Verkaufsleiter Europa zu Hawe-Neos Dental AG, wo er für den Auf- und Ausbau der gesamten Verkaufsorganisation im europäischen Markt zuständig war. 1986 machte sich Walter Lüthi selbständig und gründete in den folgenden Jahren zwei Unternehmen in den Bereichen Unternehmensberatung und elektronische Medien. Nach erfolgreichem Aufbau verkaufte er  beide Firmen und übernahm anschliessend bei der ADIA Interim AG in Zürich die operative Führung der Niederlassung Schweiz. Im Jahr 1992 führte er im Auftrag des Verwaltungsrats den erfolgreichen Turnaround der Firma Intersport E+H Holding AG in Ostermundigen durch und wurde anschliessend in deren Verwaltungsrat gewählt. 1993 übernahm Walter Lüthi die Funktion des  Direktionspräsidenten der Mühlebach Holding AG in Lupfig mit Fokus auf die Modernisierung der Gruppe und den Aufbau neuer Geschäftsfelder. Im Jahr 1998 gründete er die Firma Success Factory AG und agiert seit dann als professioneller Investor sowie als Verwaltungsrat und Berater. Unter anderem war er in dieser Zeit als Strategieberater für die Swisscom AG tätig und hat von 2000 bis 2015 als CEO die Betty Bossi AG geführt und die sehr erfolgreiche Weiterentwicklung der Marke Betty Bossi massgeblich mitverantwortet.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen:
Walter Lüthi ist Inhaber und Präsident des Verwaltungsrats der Success Factory AG, Luzern, Präsident des Verwaltungsrats der Artum AG, Zürich, Mitglied des Verwaltungsrats der Büro Schoch Werkhaus AG, Winterthur, Mitglied des Verwaltungsrats der Alipro AG, Hittnau, Mitglied des Verwaltungsrats der Bergbahnen Destination Gstaad AG, Gstaad, Mitglied des Advisory Board der Social Entrepreneurship Initiative & Foundation, Zürich, Mitglied des Stiftungsrats von SOS Kinderdorf, Bern, und Coach des CEO der MS Direct AG, St. Gallen.

DOMINIK SAUTER

DOMINIK SAUTER

Mitglied des Verwaltungsrats

Dominik Sauter verfügt über einen Abschluss als Dipl. Masch.-Ing. der Eidgenössischen technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich). Bis 1991 arbeitete er als Verfahrensingenieur in der Ems-Chemie in Domat-Ems und in Japan. Von 1991 bis 2000 arbeitete er im Familienunternehmen Sauter AG, Sulgen, wo er zuletzt als Leiter Verkauf und Marketing tätig war und das Amt des Verwaltungsratspräsidenten ausübte. Von 2000 bis 2008 war er bei Belimed, welche weltweit Reinigungs- und Sterilisationsanlagen für Spitäler, Labors und die Pharmaindustrie herstellt und vertreibt, als Mitglied der Gruppenleitung für Verkauf, Marketing und die Geschäftsentwicklung verantwortlich. Dominik Sauter ist CEO der EGS Beteiligungen AG in Zürich, der Beteiligungsgesellschaft der Ernst Göhner Stiftung mit Fokus auf schweizerische Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Weitere Tätigkeiten und Interessensbindungen:
Dominik Sauter ist Vizepräsident des Verwaltungsrats der Biella-Neher Holding AG, Biel, Mitglied des Verwaltungsrats der Boucledor SA, Meyrin, und Mitglied des Verwaltungsrats der Bauwerk Boen AG, St. Margrethen.

MONIKA WALSER

MONIKA WALSER

Mitglied des Verwaltungsrats

Monika Walser verfügt unter anderem über einen Masterabschluss in technischer und rhetorischer Kommunikation der University of Michigan. Bis 2000 war sie in verschiedenen Funktionen vor allem im Marketing und Verkauf tätig. Von 2000 bis 2004 war sie Chief Communication Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der TDC Switzerland AG (Sunrise). Von 2005 bis 2009 war sie als Leiterin Kommunikation und Personalwesen sowie stellvertretende Geschäftsführerin für die Swissgrid AG tätig und ab 2006 parallel für die UCTE, den Dachverband der Betreiber von elektrischen Übertragungsnetzen Europas in Brüssel, als Verantwortliche für Kommunikation und politische Anliegen. Seit 2009 ist sie Partnerin der WAEGA-Group AG, Zürich, und war dabei im Mandat Geschäftsführerin des Schweizer Taschen- und Accessoires-Herstellers Freitag lab AG, Zürich bis im Januar 2014. Seit Anfang 2014 ist sie Geschäftsführerin und Delegierte des Verwaltungsrats der de Sede AG.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen:
Monika Walser ist Mitglied des Verwaltungsrats der Sanitas Beteiligungen AG, Zürich, Mitglied des Verwaltungsrats der Carletto AG, Wädenswil, und Mitglied des Verwaltungsrats der Kuhn-Rikon AG, Rikon.

mobile