Umweltbewusstsein

17. April 2014

Ein nachhaltig agierendes Unternehmen ist umweltbewusst, wirtschaftlich effizient und fügt sich optimal in sein soziokulturelles Umfeld ein.

Sämtliche Produktionsfirmen der ORIOR arbeiten mit der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) als Partner für den Klimaschutz zusammen. Als Dienstleistungsplattform für Unternehmen unterstützt die EnAW Industriebetriebe bei der Reduktion ihrer CO2-Emissionen und der Steigerung der Energieeffizienz. Sämtliche Massnahmen werden betriebsspezifisch formuliert und folgen dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit.

Damit wird das Engagement für die Umwelt zum Gewinn für die ORIOR. Durch eine Vielzahl von Energieprojekten konnten bereits enorme Verbesserungen in der Energieeffizienz erreicht werden. So konnten beispielsweise in der Pastinella die Energiekosten pro Kilogramm Produkt in den letzten zwei Jahren um rund ein Drittel reduziert werden und in der Fredag wurde der Heizölverbrauch pro Produktionsmenge in den letzten sieben Jahren halbiert.

Folgende Standards und Labels hat Orior erworben: Bio, Bio-Knopse, Naturafarm, Suisse Garantie, IGP Indication Géographique Protégée, Europäisches Vegetarismus-Label, ADR «Aus der Region. Für die Region» oder «Friends of the Sea».

Unser Umweltleitbild:

  • Umweltbewusstsein ist eine Grundeinstellung. Respektvoller Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt ist erklärtes Unternehmensziel.
  • Wirtschaftlichkeit und möglichst geringe Umweltbelastung sind kein Widerspruch, sondern entwickeln sich immer mehr zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor (USP) in unserer Gesellschaft.
  • Wir messen unseren Umweltbeitrag an Fortschritten. Diese werden beurteilt wie Produktivitätsverbesserungen. Jährliche Zielsetzungen werden laufend überprüft und entsprechende Massnahmen abgeleitet.
  • Unsere Mitarbeitenden sind darauf sensibilisiert, dass ORIOR grossen Wert auf Nachhaltigkeit legt und beeinflussen mit ihrem Wirken unsere Ökobilanz positiv.
mobile